TSB logo no claim

- Metropolen bewegen

Weltweit wachsen Großstädte und die Urbanisierung schreitet stetig voran. Bis 2035 werden über 5,6 Milliarden Menschen in Metropolen und deren Einzugsgebiet leben. Mit dem Wachstum gehen zunehmende Bebauungsdichte sowie Verkehrs-, Lärm- und Luftbelastungen einher. Daher sind smarte Nahverkehrskonzepte nötig, die sich den Herausforderungen von Großstädten stellen und Stadtteile nahezu geräuschlos und effizient vernetzen. Mit dem Transport System Bögl haben wir ein zukunftsweisendes Nahverkehrssystem entwickelt. Dank der Magnetschwebetechnologie ist es leise, platzsparend, emissionsarm, flexibel und zuverlässig.

Kaestchen_TSB-mute_Fahrzeug1_1200x900_DE

Mobilität von morgen

Das Transport System Bögl kann zudem anhand variabler Trassierung in jedes Stadtbild sowie in bereits bestehende Verkehrsinfrastruktur integriert werden. Mit einer Realisierung innerhalb von zwei Jahren ab Genehmigung ist die Umsetzungszeit minimal. Von der Planung über die industrielle Fertigung des Fahrwegs und Fahr­zeugs, der Montage vor Ort bis hin zum Betrieb des Systems liefern wir ein effizientes, schlüsselfertiges Komplettsystem, das die Zukunft der Mobilität neu definiert.

TSB solution for urbanization worldwide

Metropolregionen sind mehr als die Summe ihrer Einwohner. Die steigende Bebauungsdichte lässt Zentren, Vorstädte, Messegelände, Industrie­gebiete und Flughäfen näher aneinanderrücken. Die Konsequenz: Mehr Menschen wollen sich auf geringerem Platz zuverlässig und flexibel fortbewegen. Auf den Straßen herrscht eine enorme Verkehrsdichte. Bestehende Bus- und Tram-Systeme sind in Frequenz und Auslastung den Anforderungen vielerorts bereits unterlegen.

Das Transport System Bögl verwendet modernste Magnetschwebetech­nologie. Magnete sind im Fahrwerk des Zuges installiert ​und halten diesen mit elektromagnetischer Kraft an einer im Fahrweg montierten Stahlschiene. Damit das Fahrzeug ruhig und lautlos in der Schiene schwebt, werden die Magnete bis zu 2.000 Mal in der Sekunde an- und ausgeschaltet. Für die Fortbewegung ist ein Linearmotor im Fahrwerk verbaut, der das Transport System Bögl bis auf 150 km/h beschleunigen kann. Ein großer Vorteil der Magnetschwebetechnologie ist neben dem nahezu geräuschlosen Vortrieb die witterungsunabhängige Zuverlässigkeit. Das Fahrwerk des Transport Systems Bögl liegt geschützt im Fahrweg, wodurch es keine Beeinträchtigungen beispielsweise bei Schnee und Eis gibt.

Leise

  • Geräuschlos durch die Stadt: Fahrzeugtechnik im Fahrweg
  • Vibrationsfreie, berührungslose Magnetschwebetechnologie
  • Emissionsarm im Hinblick auf die generelle Geräuschkulisse
TSB quiet magnetic levetation system

Platzsparend

  • Flexible Streckenführung: Ebenerdig, aufgeständert, kleine Radien, große Steigungen, Tunnel
TSB flexible and space-saving track routing

Flexibel

  • Fahrerloses, autonomes System (GOA4): Effizient, adaptiv und bei Bedarf sehr kurz getaktet für hohe Transportkapazitäten in Stoßzeiten
  • Variable Transportkapazität: 127 Fahrgäste pro Sektion, zwei bis sechs Sektionen möglich, minimaler Energieverbrauch pro Fahrgast
  • Zukunftssicher: Fahrzeuge erweiterbar für die Fahrgastzahlen der Zukunft
TSB flexible and adaptive cycle times for high transport capacities

Nachhaltig

  • Emissionsarm: Lokal Emissionsfrei dank nachhaltigem Elektroantrieb
  • Energiesparend: Adaptiver Fahrplan dank kurzfristiger, automatisierter Takt- und Wagonanpassungen; optimiert die Auslastung und minimert den Energieverbrauch pro Fahrgast
  • Umweltschonend: Vermeidung von Eingriffen in die Natur, da Landflächen durch großen Ständerabstand überbrückt und vorhandene Straßenkorridore genutzt und werden können.
TSB sustainable - low emission, eco-friendly and energy-saving

Zuverlässig

  • Witterungsunabhängig: Fahrwerk liegt geschützt im Fahrweg
  • Konstanter Vortrieb, selbst bei Schnee und Eis dank berührungslosem Linearmotorantrieb
  • Immer unterwegs: Redundante Systeme bleiben fehlerunabhängig pünktlich
TSB reliable maglev system

Vom Fahrweg bis zum Betrieb - Alles aus einer Hand

TSB vehicle front

Design trifft Funktionalität

  • Fahrerloses, automatisches Personentransportsystem mit asynchronem Kurzstator-Linearantrieb
  • Elektromagnetisches Schwebesystem mit kombinierter Trag- und Führfunktion
  • Fahrzeugbildung aus zwei oder mehr angetriebenen Sektionen
  • Maße des Fahrzeugs: Länge: 12 Meter, Breite: 2,85 Meter, Leergewicht: 18 Tonnen, Zuladung: 9,5 Tonnen
  • Bis zu 127 Personen pro Fahrzeugteil
  • Reisegeschwindigkeit: 150 km/h
  • Beschleunigung: 1,0 m/s²; Verzögerung: 1,0 m/s²
  • Steigfähigkeit: 10 %
  • Minimaler Bogenradius: 45 m; Maximale Querneigung: 8 °
  • Seitlicher Personeneinstieg, Front- und Hecknotausstieg
Kaestchen_TSB-mute_Fahrzeug_4_1200x900

Komfort neu definiert

  • Ergonomische Stehinseln
  • Zwischen sechs und zwölf Sitzplätze pro Sektion
  • Leistungsstarke und geräuscharme Klimaanlage
  • Fußbodenbelag aus rutschfestem Naturkautschuk
  • Monitore, Fahrgastzähleinrichtung, Kameras
  • Lautsprecher sowie Notsprecheinrichtungen
Kaestchen_TSB-mute_Fahrzeug_4_1200x900

Interesse geweckt? Kontaktieren Sie uns.

Scroll to Top